Immer nur Texte lesen, markieren und zusammenfassen ist auf Dauer langweilig. Spielerisch Wissen vertiefen und langfristig festigen, das wäre mal eine Abwechslung…

Spielbrett "Wettlauf aus dem Samsara"

 

Die Schülerinnen und Schüler der katholischen Religionsgruppe der Klasse 10e entwickelten in kleinen Gruppen eigene Spielideen und setzten diese dann als Brettspiele um – im Gepäck jede Menge Informationen zu den Glaubensinhalten und zum Alltag des Hinduismus, zu wichtigen Göttern (und hier gibt es mehr als 2000), zu Traditionen zur Geburt, Hochzeit und Begräbnis oder auch zur Frage, welcher Stellenwert der Frau innerhalb der für uns doch sehr fremden Gemeinschaft zukommt.

Immerhin zählt der Hinduismus zu einer der fünf größten Religionsgemeinschaften der Welt, da sollte man schon mal gehört haben, warum die Hindus Kühe als heilig ansehen oder ihre Verstorbenen zeremoniell am Flussufer des Ganges verbrennen und die Asche anschließend in den Fluss geben.

Ziel der Spiele ist - wie auch im Leben der Hindus - Mokscha, Erlösung aus dem Kreislauf der ständigen Wiedergeburten. Je nach Würfelglück und den richtigen Antworten auf die Fragen kann es da schon mal sein, dass der Spieler seinen Weg zum Ziel durch Zugabe von Karma-Punkten verkürzen kann. Beantwortet er eine Frage aber falsch oder fällt er durch schlechte Taten auf (Rauswurf eines Mitspielers), beginnt die Reise durch den Hinduismus von Neuem.

Spiel, Spaß und Kreativität – und dabei auch noch was gelernt!

PS.: Wer Brettspiele nicht mag, für den gibt es auch ein selbst entwickeltes Fragequiz als Computerspiel.

Spielfiguren aus "Spiel des Hindu"

Spielkarten aus "Wettlauf aus dem Samsara"

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com