Bildende Kunst

Zur Verschönerung und Begrüßung von Besuchern der Anne-Frank-Realschule plus wurde das Fenster im Eingangsbereich neu gestaltet.

Innerhalb des BK-Unterrichts zum Projekt Anne Frank in diesem Jubiläumshalbjahr haben einige Schülerinnen der Klassen 10 c und f unterschiedliche Portraits der Anne Frank auf große Holzplatten gemalt. Verwendet wurden Acrylfarben, Ölpastellkreide und Kohlestifte.

Die entstandenen Werke kann man nun oberhalb des Haupteingangs bewundern.

Die Klasse 5c wünscht allen Mamas und besonders ihren eigenen Mamas einen schönen Muttertag .

Für ihre Mütter haben sie Gipsbilder kombiniert mit Serviettentechnik gestaltet und kleine -Leinwände.

Die Klasse 7a hat sich im Kunstunterricht mit dem Künstler Friedensreich Hundertwasser beschäftigt. Sie haben Säulen in Anlehnung an diesen Künstler gebaut. Der Grundstock besteht aus einzelnen Papprollen. Diese wurden mit Pappmaché ummantelt, mit Acrylfarben bemalt und mit Goldpapier und Dekosachen verziert.

Die Säulen sind zur Zeit im Foyer ausgestellt.

Am 21.03.19 wurde um 16:00 Uhr die Kunstausstellung "Vielfalt verbindet" im historischen Rathaus in Montabaur durch Frau Wagner (Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur) und der Stadtbürgermeisterin Frau Wieland feierlich eröffnet. An der Ausstellung haben sich Kindergärten aus Montabaur, sowie das Mons-Tabor-Gymnasium und die Anne-Frank-Realschule-plus beteiligt. Von unserer Schule sind Schülerarbeiten aus den Klassen 5c, 7b, 7c, 8a, 10b und 10d zu sehen. Besonderer Dank geht an unsere Schülerinnen Zara Narin, Amina Muratovic, Shopika Sivanesan, Berenike Diefenthal und Emelie Zimmermann, die in ihrer Freizeit extra Kunstwerke für diese Ausstellung angefertigt haben. Die Ausstellung ist noch bis zum 11.04.19 zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

WHO IS WHO?

Selbstporträt der Schülerinnen und Schüler der BK-Gruppe der 7b.

 

Letzten Donnerstag organisierten die Schülerinnnen und Schüler der Klasse 7c ein Buffet in ihrer Klasse, welches aus internationalen Spezialitäten bestand. Die Idee dazu kam von den Schülern selbst, als sie sich im Rahmen der Unterrichtsreihe "Vorgangsbeschreibung" im Deutschunterricht bei Frau Reichwein mit dem Schreiben von Rezepten beschäftigt hatten. Da sie sich parallel dazu derzeit im Kunstunterricht bei Frau Bohnet mit dem Thema "Vielfalt verbindet" gestalterisch auseinandersetzen, bot es sich an, kurzerhand den Deutsch- und Kunstunterricht zusammenzulegen. So erlebten wir alle eine interessante Doppelstunde, die nicht nur kulinarisch sehr lehrreich war, sondern auch "künstlerisch kreativ" viel Spaß machte.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com