Das alljährliche Bläserkonzert der Anne-Frank-Realschule plus fand am 2. Juli 2015 in der schuleigenen Aula, die bis auf den letzten Platz besetzt war, statt. Trotz großer Hitze hatten sich nicht nur die Eltern und das Kollegium, sondern auch viele ehemalige Schüler sowie weitere interessierte Gäste eingefunden und spendeten begeisterten Applaus für die hervorragenden Leistungen der jungen Musikanten.

Mit „Let’s play“ leitete die Klasse 5 b unter der Leitung von Thomas Eberth das Konzert ein. Die Schüler dieser Klasse haben erst im letzten Oktober damit begonnen, ein Blasinstrument zu erlernen. Ihre musikalische Leistung versetzte das Publikum in Staunen.

Weiter ging es mit einer bemerkenswerten Leistung der Klasse 6b unter der Leitung von Klaus-Bernd Schneider, die neben der „Ode an die Freude“ und dem „Renaissance Festival“ auch „Smoke on the Water“ von Deep Purple vortrugen.

Ihren letzten Auftritt an diesem Abend hatte die gemischte Klasse 7be (Thomas Eberth). Die Stücke wurden anmoderiert von den Schülerinnen Hannah Dittmar und Lara Wallendorf. Das Stück „Der Hobbit – an unexpected journey“  hatten sich die Schülerinnen und Schüler selber ausgesucht.

Die rund 40 Schüler des Schulorchesters, welches von Manuel Berger, Klaus-Bernd Schneider und Thomas Eberth geleitet wird, spielten den Klassiker „In the Mood“, die Filmmusik aus dem Jubiläums-James-Bond-Film „Skyfall“ sowie ein Michael Jackson Hit Mix und ernteten hierfür großen Applaus. Die große Besetzung und die mehrjährige Erfahrung der Schüler ermöglichen es, symphonische Blasmusik zu machen.

Zum großen Finale versammelten sich alle Musiker der Klassen 5b, 6b, 7be und des Orchesters auf und vor der Bühne und spielten den „Final Countdown“ sowie das Menuett aus Händels „Music for the Royal Fireworks“. Diese beeindruckende Leistung wird vielen Zuhörern noch lange in Erinnerung bleiben.

Thomas Eberth dankte zum Abschluss des Konzertes den Schülerinnen Chantal Ross, Marie-Theres Kloft und Laura Schäfer (alle 10b) dafür, dass sie seit sechs Jahren zuverlässig und mit Begeisterung dem Schulorchester angehörten.

Schulleiter Ernst Carstensen sprach seinen Dank den Musiklehrern Berger, Eberth und Schneider für ihre großartige Arbeit aus, die dieses Konzert heute Abend erst möglich gemacht hat.

Mit den am Ende des Konzertes gesammelten Spenden möchten die Schüler der Anne-Frank-Realschule plus Kindern und Jugendlichen in Kenia und Tansania ermöglichen, eine Schule zu besuchen, denn nicht für alle Kinder ist es selbstverständlich, eine Schule besuchen zu können. Der Vorstand des Vereins „Elimu – Bildung in Ostafrika“ wird die gut 850 Euro, die von Theater-AG der Schule noch aufgestockt werden, Ende Juli persönlich in Kenia an die bedürftigen Menschen übergeben.

Fotos befinden sich im Fotoalbum unter "Bläserklassenkonzert 2015".

Ihr Debut auf der Bühne hatten die Schüler der Bläserklasse 5b, die seit Oktober 2014 auf ihren Instrumenten spielen.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com