Bläserklassen/Schulorchester

Im Schuljahr 2016/2017 gibt es an unserer Schule folgende Bläserklassen:

5b – Thomas Eberth

6b – Klaus-Bernd Schneider

7bd – Thomas Eberth

 

... und außerdem noch das

Schulorchester – Thomas Eberth und Klaus-Bernd Schneider

Am Montag, 26. August 2013 findet von 13.15 Uhr bis 14.45 Uhr die erste Probe des Schulorchesters in diesem Schuljahr statt. Es wird eine Tuttiprobe sein.

An diesem Nachmittag wird ein Plan für die kommenden Wochen ausgeteilt, in dem die Aufteilung auf Holzbläser-, Blechbläser- und Tuttiproben zu sehen ist.

Es haben sich bisher mehr als 40 Schülerinnen und Schüler für das Schulorchester angemeldet. Wir freuen uns auf Euch!

Wer hat Lust, im Schulorchester mitzuspielen?

Mitmachen kannst Du, wenn Du ein Blasinstrument spielst, sicher Noten lesen und Stücke vom Schwierigkeitsgrad 2–3 erarbeiten kannst und vor allem Spaß am gemeinsamen Musizieren hast.

Ganz besonders suchen wir auch noch Schlagzeuger, die nach Noten spielen können.

Die Proben finden montags von 13.15 Uhr bis 14.45 Uhr in Raum 227 statt. Da wir wöchentlich wechselnd mit den Blechbläsern, den Holzbläsern oder dem Tutti proben, gibt es immer mal wieder freie Tage (Du bekommst dazu einen festen Probenplan). Die erste Probe findet als Tutti-Probe am Montag, 26. August 2013 ab 13.15 Uhr statt.

Anmelden kannst Du Dich bei
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Klaus-Bernd Schneider

Bisher geplant sind folgende Auftritte/Termine:

20. August 2013

vormittags 6b

Einschulungsfeier neue Fünftklässler
in der Aula (Turnhalle) der Schule

23. August 2013 vormittags 7b Einschulungsgottesdienst
in der Lutherkirche
6. bis 8. November 2013 ganztägig 6b Klassenfahrt mit Intensivprobe
Jugendherberge Cochem
10. November 2013 11.30 Uhr 7b Eröffnung/Einweihung jüdisches Mahnmal
Rathaus Montabaur
1. Dezember 2013 16.45 Uhr 6b
7b
Konzert zur Eröffnung des 1. Adventsfensters
Rathaus Montabaur
14. Dezember 2013 16.00 Uhr 6b Adventskonzert
Stahlhofen
9. Mai 2014 ganztägig Schulorchester Konzert auf dem Marktplatz Cochem
anschließend Schifffahrt und Burgführung (Burg Eltz)
3. Juli 2014 19.00 Uhr alle Jahreskonzert der Bläserklassen und des Schulorchesters
Aula der Schule
 15. Juli 2014  ganztägig  alle  „BläserKlassen Convent 2014“
Großkonzert vor dem Schloss Engers
       

 

 

Am 20.06.2013 fand das Jahreskonzert der Bläserklassen und des Schulorchesters der Anne-Frank-Realschule plus vor 600 Zuhörern statt. Schulleiter Ernst Carstensen eröffnete die Veranstaltung mit der Begrüßung aller Anwesenden, unter denen sich auch Landrat Achim Schwickert befand. Dabei wies er auf die Besonderheit in diesem Jahr hin, indem er erwähnte, dass die 10b, die vor sechs Jahren als erste Bläserklasse eingeschult wurde, zum Ende des Schuljahres entlassen wird. Ebenso wird ihr Lehrer Walter Frink, der mit Thomas Eberth die Bläserklassen gründete, seine aktive Zeit an der Schule beenden.

 

Weit im Vorfeld bereiteten sich rund 140 Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen 5 b, 6 b, 6 c, 7 b/e, sowie des Schulorchesters, bestehend aus Jungen und Mädchen der 8 b, 8 f, 9 b und 10 b, unter der Leitung von Walter Frink, Thomas Eberth und Anna-Lena Diel auf diesen Abend vor.

Das Spektrum der dargebotenen Stücke reichte vom italienischen Volkslied über Spirituals bis hin zu anspruchsvoll arrangierten Filmmelodien. Die Auswahl der Musikbeiträge war dem Leistungsvermögen der jungen Musiker angepasst. Ihre beeindruckenden Darbietungen wurden von den begeisterten Zuhörern mit viel Applaus belohnt.

Die beteiligten Schülerinnen und Schüler verabschiedeten sich mit persönlichen, originellen Beiträgen und Geschenken von ihrem Lehrer Walter Frink und betonten dabei immer wieder, wie sehr sie die gemeinsame Arbeit mit ihm, sein Engagement und seinen Humor schätzten. Dieser freute sich außerordentlich über die Anerkennung, lobte aber auch die Zuverlässigkeit, den Leistungswillen und die Begeisterungsfähigkeit der jungen Menschen. Gleichzeitig bedankte er sich für das Vertrauen der Eltern in die Idee und das Konzept der Bläserklasse.

Landrat Achim Schwickert würdigte die Verdienste aller Mitwirkenden und brachte seinen Respekt für die gezeigten Leistungen zum Ausdruck, die zurückzuführen sind auf die konstruktive harte Arbeit, begleitet von Spaß und Humor.  Er sieht in dem Konzept der Bläserklasse, verbunden mit den zahlreichen Auftritten in der Öffentlichkeit zu den verschiedensten Anlässen, ein Aushängeschild für die Anne-Frank-Realschule plus.

Ein grandioses Klangerlebnis verschafften alle 140 Musikerinnen und Musiker den Zuhörern mit der Darbietung des "Final Countdown" und dem Menuett aus der Feuerwerksmusik von G. F. Händel, dirigiert von Walter Frink.

Die Spendeneinnahmen von diesem Abend (1350 €) wurden an das DRK zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe in Deutschland überwiesen.

Einen weiteren Bericht über das Bläserklassenkonzert 2013 sowie eine Bilderstrecke gibt es in der Online-Ausgabe der Westerwälder Zeitung.

 

Die Schüler der Bläserklasse 7 zeigen stolz ihre Urkunden, die die bestandene D1-Prüfung des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz bescheinigen.

 

Das Lernen von Notennamen, Intervallen und Dreiklägen sowie das fleißige Üben auf den Instrumenten hat sich gelohnt: 22 Schüler der Bläserklasse 7 haben die D1-Prüfung des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz bestanden. Bereits vor den Weihnachtsferien hatten die Musiklehrer Thomas Eberth und Walter Frink damit begonnen, die Schüler auf die bevorstehende Prüfung vorzubereiten. So wurden die musiktheoretischen Kenntnisse aufgefrischt und die vorzuspielenden Prüfungsstücke einstudiert.

Die beiden Prüfer vom Kreismusikverband, Marc Leonardi (Blechbläser) und Stefan Weidenfeller (Holzbläser), zeigten sich erfreut über das hohe Niveau der jungen Musiker und bescheinigten dann auch allen Teilnehmern, dass sie die Anforderungen der D1-Prüfung erfüllen. Besonders gelobt wurde die Tatsache, dass die Schüler auch ohne Einzelunterricht auf ihren Instrumenten eine so gute Qualität beim Vorspiel zeigten. Insgesamt wurde ein Notendurchschnitt von 1,9 erreicht.

Die D1-Prüfung ist der Anfang einer Reihe von Lehrgängen mit anschließenden Prüfungen, die über die Ausbilder- und Dirigentenbefähigung bis zu einem Hochschulabschluss gehen können. Somit wurde in der Anne-Frank-Realschule Montabaur vielleicht der Grundstein für die ein oder andere lange Musikerkarriere gelegt.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com