Bereits in der 5. Klasse werden im Fach Englisch Wörter und Redewendungen eingeführt, die bereits in den ersten Stunden einfache Dialoge ermöglichen. So zum Beispiel zur Begrüßung, Verabschiedung oder um über sich und andere Auskunft zu geben. So können die Schüler der 5.Klasse, sich auch in der Fremdsprache näher kennenlernen.
Dabei wird bei der Auswahl der Themen und Sprachmittel auf Altersgemäßheit (z. B. das Lernen von Liedern) und auf Alltagstauglichkeit geachtet. Die Themen beziehen sich auf Realsituationen der Schüler, wie z. B. das Sprechen über die Familie. So werden Redeanlässe geschaffen, die es den Schülern ermöglichen, als sie selbst zu handeln.
Die Ziele des Englischunterrichts sind es, neben den vier Grundfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben), auch Lern- und Arbeitstechniken zu vermitteln, welche die Schüler zum selbstständigen Arbeiten führen.
Offene Unterrichtsformen spielen ebenso eine wichtige Rolle. In der Partner- und Gruppenarbeit sollen die Schüler lernen im Team zusammenzuarbeiten, sodass grundlegende Schlüsselqualifikationen erworben werden können.
Ein weiteres Feld des Englischunterrichts ist die Landeskunde. Die Schüler lernen hierbei die Kultur und geografische Sachverhalte der USA, Großbritanniens und Australiens kennen, welche Werte wie Toleranz gegenüber anderen Völkern und Weltoffenheit vermitteln.
Das wesentliche Ziel ist es ist es, die Schüler zu einem qualifizierten Sekundarstufen-abschluss zu führen und ein Weiterarbeiten in der Sekundarstufe II zu ermöglichen.
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com