Am Donnerstag, dem 30. April 2015 fand der Ausflug der drei Französischkurse der 10. Klassenstufe mit Frau Lüken, Frau Kram und Frau Köppler-Dörsam nach Metz statt. Um 08:15 Uhr fuhr unser Bus vom Busrondell in Montabaur los. Nach einer ca. drei Stunden langen Fahrt mit guter Musik und einem kurzen Stopp in Luxemburg kamen wir in Metz an. Von dort sind wir zu dem Treffpunkt mit den zwei Fremdenführerinnen gegangen und haben uns in zwei Gruppen aufgeteilt.
Unsere Führung begann am Place d'Armes. Dort haben wir erfahren, dass das „Hotel de Ville“ das Rathaus von Metz ist und dort, wo sich heute das Tourismusbüro befindet früher die Hauptwache der Stadt war. Dann sind wir zu dem Theater von Metz gegangen, welches auf einer Insel steht.


Zuletzt haben wir die Kathedrale Saint-Étienne besichtigt, die im Stil der Gotik gebaut wurde. Die Führerin erzählte uns einiges zu der Architektur, den dunklen Steinen und den Fenstern von Marc Chagall.

Nachdem die etwa einstündige Führung zu Ende war, hatten wir ungefähr zweieinhalb Stunden Freizeit. Wir durften in Gruppen in die Stadt gehen, die meisten von uns sind essen oder shoppen
gegangen. Um viertel nach drei haben wir uns wieder am Tourismusbüro getroffen und sind gemeinsam zurück zum Bus gegangen.
Nach einer etwas mehr als drei Stunden langen Fahrt kamen wir um 19 Uhr in Montabaur an. Wir haben bei unserer Exkursion viel gelernt und hatten, obwohl das Wetter leider nicht so gut war, einen tollen Tag.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com