Algebra und Geometrie braucht doch kein Mensch und hat außerhalb des Klassenraumes nichts verloren!

Das Gegenteil bewies unsere Klasse 9c und führte Vermessungen mithilfe der Strahlensätze und selbst gebauter Försterdreiecke durch. Mit Präzision und Fachwissen wurden verschiedene Objekte unter die Lupe bzw. aufs Korn genommen. Kann es sein, dass die Turnhalle in etwa 8 m hoch ist? Welche Faktoren könnten für Messungenauigkeiten in Frage kommen? Sind unsere Ergebnisse realistisch? Was haben die anderen gemessen? Können wir die Ergebnisse vergleichen?

Nach der Erarbeitung präsentierten die Gruppen ihre Ergebnisse auf Plakaten in der Klasse und standen Rede und Antwort. Die Plakate können demnächst im Eingangsbereich begutachtet werden.

Das Projekt zeigt, dass Mathematik auch praktisch anwendbar ist und vor allem viel Spaß machen kann (…und das bei jedem Wetter)!

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com