Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs steht fest 

Alyssa Assmann qualifizierte sich für den Kreisentscheid  

An der Anne-Frank-Realschule Montabaur fand im Rahmen der Leseförderung in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V. der Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen statt. In einem pyramidenförmigen Auslesesystem wurden zuvor die Sieger der sechs Klassen ermittelt.  

Am 11.12.08 stellten sich nun die Klassensieger Marcel Lehn (6a), Ina Wilhelmi (6b), Anna-Lena Schmidt (6c), Linda Kleinhückels-koten (6d), Kevin Oster (6e) und Alyssa Assmann (6f) einer Jury bestehend aus Schülern der Klassenstufen 8-10 sowie Lehrern.  Die Teilnehmer mussten zunächst einen selbst gewählten Text kurz vorstellen, eine spannende und interessante Leseprobe abgeben und dann aus einem unbekannten Text vorlesen. Die Bewertungs-kriterien waren neben der Lesetechnik (Lesetempo, Betonung und Aussprache) auch das Textverständnis sowie die Textgestaltung.

Die Entscheidung war der Jury nicht leichtgefallen. „Wir hatten drei fast gleichwertige Kandidaten“, bilanzierte Deutschlehrerin Diana Birnbach, die den Schulentscheid zusammen mit Silke Zimmermann leitete.  

Am Ende belegte Alyssa Assmann mit einem Auszug aus „Freund-schaftsgeschichten“ von Anne Maar und Andreas Schendel Platz 1. Für ihre tolle Leistung erhielt sie neben einer Urkunde auch einen Büchergutschein und wird die Anne-Frank-Realschule beim Kreisausscheid in Hachenburg vertreten.

Die Klassensieger der 6. Klassen mit Silke Zimmermann und Diana Birnbach

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com