Über 10000 Schülerinnen und Schüler, mehr als 100 Lehrkräfte und drei Schulleiter hat Walburga Best in ihrer Dienstzeit an der Anne-Frank-Realschule plus in Montabaur kommen und gehen sehen. Nun ist für sie selbst die Zeit des Abschieds gekommen. Nach mehr als 46 Jahren tritt die allseits beliebte Schulsekretärin nun ihren Ruhestand an.

Im Rahmen einer Feierstunde erklärte Schulleiter Ernst Carstensen, dass mit Frau Best ein enormes Wissensfundament für die tägliche Arbeit in der Schulverwaltung in Rente gehe. Doch nicht nur ihr Wissen und ihre Kompetenz sind lobenswert. Darüber hinaus hat sie es neben Elterntelefonaten, den gesamten alltäglichen Büroarbeiten und der Haushaltsüberwachung im oft hektischen Treiben der Realschule plus stets geschafft, im Büro ein ruhiges Fahrwasser zu bewahren und gleichsam das „Schiff Schule“ manövrierfähig zu halten. Dabei waren immer an ihrer Seite: ihre liebgewonnene Schreibmaschine und ihr Karteikasten. Diese Utensilien wichen fast fünf Jahrzehnte nicht von der Seite von Walburga Best, die sich noch heute ebenfalls nostalgisch daran erinnert, dass es sich bei ihrem ersten Schreibtisch Ende der sechziger Jahre um ein ausgedientes Schülerpult handelte und sie damals die Schulglocke noch von Hand läuten musste. Was nicht immer pünktlich geschah, wie sie schmunzelnd zugibt. Doch das ist Schnee von gestern. Die Zukunft zählt für Walburga Best. In der möchte sie sich nun verstärkt um ihre Enkel kümmern und auf Reisen gehen.

 

Das Kollegium sowie die Schulleitung der Anne-Frank-Realschule plus bedanken sich noch einmal für die herausragende Arbeit in all den Jahren und wünschen Walburga Best alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

 

 

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com