Schülerfirma "pencil case"

Liebe Leserinnen und Leser,

nach der Unternehmensgründung im vergangenen Schuljahr übernehmen nun die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 die Schülerfirma Pencil Case. Hierbei bietet sich den 16 Jungunternehmern nun die Möglichkeit, neue Ideen und Verkaufsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Ein Lieferservice, der in den kommenden Wochen entstehen soll, ist in diesem Zusammenhang nur eine von vielen Ideen. Auch konnte unser Sortiment weiter ausgebaut und durch ein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick unsere Verkaufspreise weiter gesenkt werden. Außerdem erhält jeder Besucher wie auch im vergangenen Schuljahr ein Los, hinter welchem vielleicht der Hauptgewinn steckt. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall!

Die Öffnungszeiten von Pencil Case im Schuljahr 2014/15 sind...

  • ... montags (2. große Pause)
  • ... mittwochs (2. große Pause)
  • ... freitags (1. große Pause)

Ihr findet uns nach wie vor im Container auf dem kleinen Schulhof. Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

 

ACHTUNG!!! VERÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN IN DER ERSTEN SCHULWOCHE!!!

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

          liebe Lehrerinnen und Lehrer,

                    liebe Eltern,

 

in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien hat die Schülerfirma Pencil Case von Dienstag bis Freitag täglich in der ersten großen Pause geöffnet. Zu fairen Preisen bietet hier das Team des Wahlpflichtkurses Wirtschaft und Verwaltung von Herrn Albert alle Materialien an, die man für den Start in ein erfolgreiches Schuljahr so braucht: Hefte, Blöcke, Stifte, Patronen, Geodreiecke, Radiergummi, Spitzer, Heftumschläge, Fineliner, Buntstifte und vieles mehr!

 

Wir sind wie immer im Container auf dem kleinen Schulhof zu finden!

Wir freuen uns auf euren/Ihren Besuch!

 

  

Eine Geschäftsidee suchen – Marktanalysen betreiben – Marketingstrategien umsetzen - Bestellungen organisieren – Preise kalkulieren – Gewinnmargen und Umsätze berechnen  

 

Dies alles sind Tätigkeiten, die für einen Unternehmer zum Alltagsgeschäft gehören. Und eben diese Aufgaben gehören für die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Wirtschaft und Verwaltung seit diesem Schuljahr ebenfalls zum Alltag. Gemeinsam mit dem Lehrer gründete der WuV-Kurs der Klasse 7a die Schülerfirma pencil case, die Büromaterialien wie Geodreiecke, Stifte, Hefte und andere für den Unterricht wichtige Utensilien an der Schule verkauft.

 

 

 

Im Mittelpunkt stehen hierbei wichtige Erfahrungen in Zusammenhang zum Themengebiet „Unternehmen“. Die Schüler sollen Unternehmerentscheidungen nicht nur in der Theorie lernen, sondern vor allem auch in der Praxis selbst treffen. Wie viel Ware muss bestellt werden? Wie kann der Gewinn gesteigert werden? Wie lassen sich viele Kunden anlocken? Auf diese und viele weitere Fragen wurde im Unterricht nach Antworten gesucht. Am Geschäftsergebnis am Ende einer jeden Periode lässt sich der Erfolg dann schließlich sehr gut ablesen.

 

 

 

Der erste Verkaufstag fand bereits am Donnerstag, den 13.02.2014 in der großen Pause statt. Zahlreiche Kunden erschienen, um sich das zuvor groß beworbene Projekt anzuschauen und bereits erste Käufe zu tätigen. Die ersten Umsätze lassen hierbei auf einen erfolgreichen Verlauf des Projektes hoffen.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com