Schulpastoral

Anne Frank schrieb am 20.03.1944 in einem Brief an ihre Schwester Margot: "Du weißt nicht, wie sehr ich dich bewundere, und ich hoffe nur, dass ich nochmal etwas von [...] deiner Güte bekomme [...]."

Am 16.02.2016 wäre Margot Frank 90 Jahre alt geworden. Die AFRS plus gedenkt an diesem Tag Anne Franks großen Schwester.


 

Drei merkwürdige Gaben…

bringen auf diesen Bild von Beate Heinen die drei Könige aus dem Morgenland dem Jesuskind an die Krippe: Eine zerbrochene Tasse, ein Zeugnis mit der Note 6 (ungenügend) und ein trauriges Gesicht hinter einer fröhlichen Maske.

Aber genau diese Geschenke wünschte sich Jesus im Weihnachtsgottesdienst am 18.12.2015 von Petra. Einem Mädchen, das in einem Traum sah, wie die Krippenfiguren ihres Großvaters lebendig wurden und das dann erschrocken feststellte, dass es kein Geschenk für das Jesuskind dabei hatte. Alle Fehler, alles Zerbrochene und alles, was nicht genügend war, konnte und sollte Petra bringen und durfte dadurch erleben, dass das kleine Kind in der Krippe ihr neue Hoffnung, Vergebung und Liebe schenkte.

 

Vorbereitet und gestaltet wurde der festliche Gottesdienst von den evangelischen und katholischen SchülerInnen der 6. Klassen mit den Lehrkräften Horst Engel, Margret Mayer-Boucsein und Silke Zimmermann. Die musikalische Begleitung übernahm die Bläserklasse 6b unter der Leitung von Thomas Eberth.

 

 

Eine Sekunde "DANKE" sagen, so lautete das Motto einer Aktion der Evangelischen Kirche Hessen Nassau. Im Rahmen dieser Aktion zum Erntedankfest konnten die Teilnehmer auch Fotos einstellen und bewerten lassen. Die katholische Religionsgruppe der Klassen 7ef hat mit mehreren Bildern im Rahmen des Unterrichts an diesem Wettbewerb teilgenommen. Nach Abschluss des Votings hat nun ein Bild dieser Serie den dritten Platz (dotiert mit einem Einkaufsgutschein von 50 €) belegt. Das Gewinnerfoto stammt von Johanna Sehner aus der Klasse 7e. Herzlichen Glückwunsch!

Ein neues Heft aufschlagen….

Unter diesem Motto luden die 6. Klassen mit den Religionslehrern Silke Zimmermann, Horst Engel, Margret Mayer-Boucsein und den Bläserklassen unter Leitung von Thomas Eberth zu einem Gottesdienst für die 5.Klässler in die Evangelische Lutherkirche ein.

Wie ein leeres Heft liegt ein neues Schuljahr vor uns. Mit vielen Wünschen, Hoffnungen, Erwartungen und Ängsten. Wir geben uns Mühe und wollen es gut machen. Und so wie ein Schulheft im Laufe der Zeit vollgeschrieben wird, wird uns Manches in den nächsten Monaten gelingen und manches eben nicht. Eltern, Freunde und Freundinnen, Schülerpaten und LehrerInnen wollen dabei unterstützen und helfen. Im Gottesdienst haben wir Gott um seine Hilfe und seinen Segen für das Gelingen der vielen neuen Aufgaben gebeten.

 

Genauso hat es Josua aus der Bibel gemacht: Er sollte das Volk Israel aus der Wüste in das Verheißene Land Kanaan führen und fragte sich bei dieser großen Herausforderung, ob er das auch schaffen würde. Gott versprach als Antwort Josua und er verspricht uns: Du wirst es schaffen! Vertraue auf mich. Ich lasse Dich nicht im Stich. Sei mutig und entschlossen und fürchte Dich nicht. Denn ich, der Herr, Dein Gott, bin bei Dir, wohin Du auch gehst. (Josua 1, 9) 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com