Sek-II - Schulen

Am Dienstag, 17.01.2017, 18:00 Uhr, informiert der Einstellungsberater der Polizei über die Möglichkeiten der Ausbildung zum Polizeibeamten. Der Infoabend findet in Raum 127 der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur statt.

Liste der schulischen Bildungsgänge und der Adressen der Schulen mit Sekundarstufe-II-Angeboten.

Wenn Sie in der Liste auf die Webadresse bzw. die Mailadresse klicken, werden Sie automatisch auf die jeweilige Schulhomepage oder zum Mailprogramm weitergeleitet.

Die Listen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und werden ständig aktualisiert. Wir freuen uns, wenn Sie mögliche Ergänzungen an uns weiterleiten. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Hinweis: Die rheinland-pfälzische Schulordnung ist erneuert worden. Zum Übergang von einer Realschule plus in die gymnasiale Oberstufe (in Rheinland-Pfalz) gilt:

§ 30 Übergang von [..] einer Realschule plus in die gymnasiale Oberstufe 

(1) Wer an [..] der Realschule plus den qualifizierten Sekundarabschluss I und eine Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben hat, wird in die gymnasiale Oberstufe aufgenommen. Die Anmeldung soll zum 1. März mit dem Halbjahreszeugnis erfolgen. Anmelden kann sich, wer im Halbjahreszeugnis die Berechtigungsvoraussetzungen erfüllt; andernfalls kann eine Anmeldung auch unverzüglich nach Erhalt des Abschlusszeugnisses erfolgen. 
(2) In der Realschule plus wird die Berechtigung erteilt, wenn im Abschlusszeugnis nach Besuch der Klassenstufe 10 in allen Fächern mindestens die Note „befriedigend" vorliegt. Ausreichende Leistungen in einem oder zwei Fächern können durch mindestens gute Leistungen in anderen Fächern ausgeglichen werden, jedoch darf in den Fächern Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache nur einmal die Note „ausreichend" vorliegen. Sofern ein Ausgleich nicht möglich ist, können nicht befriedigende Leistungen in den musischen Fächern und im Fach Sport unberücksichtigt bleiben. […]
(4) Wird eine Berechtigung nicht erteilt, kann eine Prüfung abgelegt werden. 
(5) Die Prüfung gliedert sich in 
1. eine schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache und 
2. eine mündliche Prüfung in einem gesellschaftswissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Fach nach Wahl der Schülerin oder des Schülers. 
Sofern es zur Sicherung der Entscheidung über das Ergebnis der schriftlichen Prüfung gemäß Satz 1 Nr. 1 erforderlich ist, findet in diesen Fächern auch eine mündliche Prüfung statt. Die schriftliche Prüfung dauert in jedem Fach 90 Minuten; die mündliche Prüfung soll in jedem Fach 20 Minuten nicht über-schreiten. Die Prüfung findet nach näherer Festlegung durch die aufnehmende Schule an zwei Tagen innerhalb der letzten fünf Unterrichtstage vor Beginn der Sommerferien statt. 
(6) Die Prüfung ist mit Erfolg abgelegt, wenn in allen Fächern mindestens die Note „befriedigend" erreicht worden ist. Ausreichende Leistungen in einem oder zwei Fächern können durch mindestens gute Leistungen in anderen geprüften Fächern ausgeglichen werden.

(aus: Schulordnung für die öffentlichen Realschulen plus, Integrierten Gesamtschulen , Gymnasien, Kollegs und Abendgymnasium (Übergreifende Schulordnung) vom 12.06.2009, die für die Realschule plus nicht relevanten Inhalte wurden durch [...] ersetzt.


Anhänge:
DateiNr.DateigrößeZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (Sek-II-Schulen 2011.pdf)Bildungsgänge Sekundarstufe II in und um Montabaur 49 KB31-10-2011
Diese Datei herunterladen (Sek-II-Schulen Adressen 2012.pdf)Adressen des Schulen 2012 32 KB20-11-2012
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com