Der 09. November ist ein wichtiges Datum in der Geschichte der Deutschen: die Ausrufung der ersten deutschen Republik im Jahre 1918 – Gedenken an die Novemberpogrome der Nationalsozialisten im Jahre 1938 – der Mauerfall und die damit eingeleitete Öffnung der deutsch-deutschen Grenze im Jahre 1989.

 

Seit 2002 findet an diesem weitreichenden Datum der Schulbesuchstag der Landtagsabgeordneten des Landes Rheinland-Pfalz statt. Auch die Anne-Frank-Realschule plus nahm neben zahlreichen anderen Schulen an dieser Aktion teil. Als Gäste begrüßen konnten wir Frau Gabi Wieland (CDU), Frau Tanja Machalet (SPD) und Herrn Thomas Roth (FDP). Mit jeweils zwei Klassen diskutierten die Abgeordneten getrennt voneinander aktuelle kontroverse Themen aus den Bereichen der Bildungs-, Umwelt- und Flüchtlingspolitik. Das Ziel dieser Veranstaltung lag darin, die jungen Menschen an das komplexe Feld der Politik heranzuführen, diese greifbarer und verständlicher zu machen.

 

 

Natürlich wurde dieser Tag im Vorfeld von den Sozialkundelehrern Conny Herzmann, Oliver Mazarin und Sven Albert mit den Schülerinnen und Schülern intensiv vorbereitet. Mit einem umfangreichen, individuell ausformulierten Fragenkatalog im Gepäck gingen die Jugendlichen in das Gespräch mit „ihrem Abgeordneten“. Dabei stellten die jungen Wähler von morgen auch zahlreiche kritische Fragen und äußerten ihre Sorgen und ihre Bedürfnisse.

 

Das Resultat waren gelungene Gespräche, in welchen die Distanz zwischen Politikern und Schülern spürbar und nachhaltig abgebaut wurde und die Lernenden von Frage zu Frage an Selbstbewusstsein gewannen. Sie fühlten sich nicht nur ernst genommen, sondern ihnen wurde darüber hinaus eine Erfahrung vermittelt, die sich im Unterricht so nicht lehren lässt.

 

Die Anne-Frank-Realschule plus bedankt sich recht herzlich bei den drei Abgeordneten für Ihr Kommen!

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com