Sport

Beachtag für die 9. und 10. Klassen

Am Mittwoch, den 5.6.2019 wanderten alle Neunt- und Zehntklässler zur wunderschönen Hofmann’s Beachanlage nach Dernbach. Insgesamt neun Klassen kämpften in den Sportarten Beachhandball, Beachsoccer, Beachvolleyball und Beachringtennis um Punkte um die beste Klasse zu ermitteln. Über 200 Schüler genossen zusammen mit ihren Klassenlehrern das schöne Strandwetter und man sah faire, spannende und manchmal auch lustige Spiele.

Tagessieger wurde die Klasse 9b, die insgesamt die besten Platzierungen in drei der vier angebotenen Sportarten erreichen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

 

Platzierungen beim Volleyball: 1. Platz 10b, 2. Platz 10c, 3. Platz 10d

 

Ganz spontan half Frau Götze und unser Fremdsprachenassistent Jason Goldman in der 10f aus, die leider an dem Tag nicht komplett antreten „konnte“.

 

Beim Beachhandball sah man schöne Sprungwürfe und faire Spiele. Besonders ein paar Mädchen zeigten besonderes Durchsetzungsvermögen trotz der körperlichen Überlegenheit ihrer Mitschüler.

1. Platz: 9b   2. Platz: 10a       3. Platz: 10b

 

Die Schiedsrichterinnen Frau Albert und Frau Schmidt-Engels hätten als begeisterte „Ex-Handballerinnen“ am liebsten selbst beim Beachhandball mitgespielt.

 

Platzierungen beim Beach-Ringtennis: 1. Platz 9b, 2. Platz 9d, 3. Platz 10f

 

Beim Beachsoccer siegte die Klasse 9b vor der 9d und der 10f.

Sportklasse 5c macht ihrem Namen alle Ehre!

Die fünften Klassen der Anne-Frank-Realschule führten zusammen mit je einer Gastmannschaft des Mons-Tabor-Gymnasiums und der Heinrich-Roth-Realschule ein spannendes Sportturnier im Rahmen der Sportwoche durch.

Beim zuerst gespielten Quietschi-Turnier erreichten die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Roth-Schule zwischenzeitlich den 1. Platz, wurden jedoch im darauffolgenden „Brennball mit Hindernissen“-Wettkampf von der 5c der Anne-Frank-Realschule im letzten Spiel geschlagen.

In der Gesamtwertung gewann die Sportklasse der Anne-Frank-Realschule.

Hervorragend unterstützt wurden die Organisatoren des Turniers durch engagierte Schülerinnen und Schüler der 10-er Abschlussklassen und der WPF-Sportgruppe der 8. Klassenstufe.

Zur 50-Jahr-Feier wurden zum Turnier neben den 6. Klassen der Anne-Frank-Realschule plus auch jeweils eine Mannschaft der umliegenden Schulen Mons-Tabor-Gymnasium, Musikgymnasium und Heinrich-Roth-Realschule plus eingeladen. Nachdem kurz vor der Sportwoche das Musikgymnasium die Teilnahme ihrer Mannschaft absagte, wurde der Spielplan abgeändert und jede Mannschaft spielte gegen jede andere Mannschaft.

Alle Spiele wurden mit der gesamten Klasse gespielt, sodass das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden konnte. Im ersten Spiel, dem Kastenball, ging es darum, mit einem Handball einen Medizinball vom Kasten zu werfen. In diesem Spiel konnte die gastgebende Anne-Frank-Realschule alle 3 ersten Plätze belegen (1. 6b, 2. 6c, 3. 6a). Im zweiten Spiel, der Korbwurfstaffel, konnten die 6b (1. Platz) und die 6c (2. Platz) wiederum die vorderen Plätze verbuchen. Den 3. Platz belegte in diesem Spiel die 6a des Mons-Tabor-Gymnasiums. Nach einer wohlverdienten Pause wurde als drittes Spiel, das Quitschie, angepfiffen. Hier konnte sich am Ende die Sportklasse 6c der Anne-Frank-Realschule den ersten Platz sichern. Danach folgten die 6a des MTG und die 6b AFRS+ .

Alle Schülerinnen und Schüler kamen oft zum Einsatz und die Spiele verliefen ohne Verletzungen ab. Alle Klassen zeigten großes Engagement und hatten viel Spaß beim Turnier. Nach der Siegerehrung und Verleihung von Urkunden und Süßigkeiten konnten die Schüler pünktlich zu ihren Bussen gehen. Insgesamt war es ein rundum gelungenes Turnier.

 

Am 04.06.2019  starteten wir mit einem Tanzworkshop unsere Sportwoche im Rahmen des Jubiläumsjahres. Das Motto des Tages war „Hip Hop“.

Dazu gab es in der 1./2. Stunde einen Workshop für die Schüler der siebten Klassen und in der 3./4. Stunde einen für die achten Klassen in unserer Sporthalle. Im Spiegelsaal traf sich eine gemischte Gruppe aus Neunt- und Zehntklässlern. 20 freiwillige Schülerinnen hatten sich zu einem Intensiv-HipHop-Tanzworkshop gemeldet.

 

Während Tanzlehrer Chris von der Tanzschule Impuls in Neuwied oben die jüngeren Schülerinnen und Schülern nicht nur begeisterte, sondern es auch schaffte, den ein oder anderen "Tanzmuffel" zu motivieren, verlangte sein Kollege Sammy unten den Mädels viel ab. Das erklärte Ziel des 5-stündigen Workshop war es einen Act für den bunten Abend und das Schulfest in der nächsten Woche zu erarbeiten.Nach Warm-up und Stretching wurde viel gebounct und diverse HipHop Tanzschritte einstudiert. Trotz schwülwarmen Wetter und viel Anstrengung fiel es Sammy leicht die Mädchen immer wieder zu motivieren. Alle haben toll mitgemacht und auch eigene Ideen eingebracht.

Das Ergebnis freuen wir uns am bunten Abend am 13.6.2019 zum ersten Mal zu präsentieren!

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com