Sport

Organisiert von der Sportfachschaft der Anne-Frank-Realschule plus trafen sich am Donnerstag, den 3.5.2018 die besten Leichtathletinnen und Leichtathleten der Jahrgänge 2003-2008 von 8 Schulen aus dem Bezirk Westerwald, um in den Disziplinen Sprint, Ballwurf, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung, 800m- sowie Staffellauf gegeneinander anzutreten. Im Rahmen der „Jugend-trainiert-für Olympia-Wettkämpfe“ erreichten die Jungen der Wettkampfklasse III einen beachtlichen 2. Platz, womit sie sich für den Regionalentscheid in Koblenz Ende Mai qualifiziert haben.

Unterstützt von der Sozial-AG unserer Schule, die in altbewährter Weise für das leibliche Wohl aller TeilnehmmerInnen sorgte und den Helferinnen und Helfern der Wahlpflichtfachgruppen Sport und Gesundheit der 10. Klassenstufe, erlebte das Stadion an diesem Vormittag spannende Wettkämpfe um die vorderen Plätze.

Gefreut hat es uns, dass ehemalige SportlehrerInnen unserer Schule uns als Kampfrichter unterstützt haben.

Die Anne-Frank Basketballer der WK II (Jahrgänge 2001/02 und /03) belegten unter den besten Mannschaften aus Rheinland-Pfalz einen tollen 2. Platz und haben damit die Fahrkarte nach Berlin zum Bundesentscheid nur knapp verpasst. Im ersten Spiel konnten sich die Anne-Frank Basketballer nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit (22:20) am Ende deutlich mit 49:26 gegen das Max-Planck Gymnasium aus Trier durchsetzen. Im entscheidenden Spiel um den Landestitel mussten sich die Anne-Frank-Spieler gegen sehr starke Basketballer des Privaten Theresianum aus Mainz mit 33:63 geschlagen geben. Die gleiche Mannschaft aus Mainz war im letzten Schuljahr in ihrer Altersklasse die viertbeste Schulmannschaft von Deutschland!

Für die Anne-Frank-Realschule plus spielten: Kelvin Wagner, Ayman Tenouch, Alexander Fangrat, Leon Gaß, Marko Kovacevic, Drazen Grubac, Niclas Wetz-lar, Donat Bardhaj und Almir Ahmetaj (krankheitsbedingt fehlte Michael Schneider)

Betreuer: A. Vogt

Die Basketball Schulmannschaft der WK II (Jahrgänge 2001 und jünger) konnten sich beim Basketball-Vorrundenturnier in Koblenz am 13.12.17 für den Regionalentscheid qualifizieren. Beim Vierer-Turnier an der Goethe-Schule nahmen folgende Mannschaften teil: Goethe RS+ Koblenz, Clemens Brentano RS+ Koblenz, Görres Gymnasium Koblenz und Anne-Frank RS+ Montabaur. Es stellte sich am Ende der Veranstaltung heraus, dass unser erstes Spiel gegen die Clemens-Brentano RS+ auch gleichzeitig das vorgezogene Endspiel sein sollte. Nach langer Führung unserer Anne-Frank Mannschaft wurde das Spiel erst kurz vor Schluss mit 27:29 verloren. Die beiden anderen Spiele unserer Mannschaft wurden mit 35:27 (gegen Görres Gymnasium) und mit einem deutlichen 47:21 (gegen Goethe RS+) gewonnen. Punktgleich, mit besserem Korbverhältnis aber beim direkten Vergleich unterlegen, belegte die Anne-Frank Realschule plus den zweiten Platz und zieht damit in den Regionalentscheid im Januar 2018 ein.

 

Für die Anne-Frank-Realschule plus spielten: Kelvin Wagner, Ayman Tenouch, Alexander Fangrat, Leon Gaß, Michael Schneider, Marko Kovacevic, Drazen Grubac, Donat Bardhaj und Almir Ahmetaj

Betreuer: A. Vogt

In der Zwischenrunde des „Jugend trainiert für Olympia“-Fußballturniers konnte sich unsere Mannschaft gegen das evangelische Gymnasium Bad Marienberg und die Integrierte Gesamtschule aus Hamm erfolgreich durchsetzen.

Ersatzgeschwächt aber umso motivierter trat die Auswahl unserer Schüler aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe zunächst gegen die Gymnasiasten aus Bad Marienberg an. Trotz zweimaligen Rückstandes gelang unserer Mannschaft mit dem Schlusspfiff der Ausgleich.

Das zweite Spiel gewann Bad Marienberg gegen Hamm mit 2:0. Auch unsere Mannschaft setzte sich mit 2:0 gegen Hamm durch, so dass die Entscheidung durch ein abschließendes Elfmeterschießen herbeigeführt werden musste.

Alle fünf Elfmeter beider Mannschaften wurden verwandelt, der sechste Strafstoß wurde von unserem Torhüter Julian Schwickert souverän gehalten, bevor er selbst den entscheidenden Elfmeter im Tor versenkte.

Der Jubel war groß, die nächste Aufgabe liegt jedoch vor uns. Am 4. Dezember findet der Regionalentscheid auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr statt. Die Gegner sind das Gymnasium Ahrweiler und die berufsbildende Schule aus Simmern.

 

Es spielten mit: Jakob Bender, Justin Pfeil, Valentin Gitt, Kerem Öztürk, Til Pfeiffer (alle 10a), Noah Walkenbach (10b), Julian Schwickert (10c), Almir Ahmetaj, Marko Kovacevic (beide 10d), Nur Arab, Kutsal Yerli (beide 9e), Christoph Müller (9f)

 

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com