Sport

Im Rahmen der METATOP GmbH-Sponsorenvermittlung haben folgende Unternehmen und Betriebe großzügig die Entwicklung des Sports an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur gesponsert:

Allianz – Generalverwaltung Thomas Querbach, Montabaur; Andreas Saal Feinwerktechnik, Montabaur; Autozentrale Eichmann, Heiligenroth; Bäckerei Christoph Marx, Montabaur; Dr. Dr. Michael Wiesend Arzt und Zahnarzt, Montabaur; Elektro Schmidt Elektro-Installation-Kundendienst, Ruppach-Goldhausen; Fahrschule Hübinger GmbH, Montabaur; Fahrschule Volkmar Lang, Ruppach-Goldhausen; Fleischereifachgeschäft Alexander Herz, Heiligenroth; Foss Lederwaren Inh. Heidrun Fieber e. Kfr., Montabaur; Franz + Schwaderlapp GmbH Augenoptik u. Hörgeräteakustik, Montabaur; Michael Metzger Bedachungen u. Fassaden, Dreisbach; Modul Technik GmbH, Montabaur; Rendler Estrichbau GmbH, Dreisbach; Sozietät König und Partner GbR Wirtschaftsprüfer – Steuerberater, Montabaur; TPO GmbH, Lahnstein; Versicherungsbüro Engel, Rothenbach; Wagner Schaltanlagen GmbH, Staudt; Walterfang, Gauls & Partner Rechtsanwälte Frau Bettina Gauls, Montabaur; WETZLAR Dach- und Bautechnik GmbH, Ruppach-Goldhausen.

Mit dem stolzen Betrag von insgesamt 1575 Euro werden/wurden das Schulfach Sport, das Wahlpflichtfach „Sport und Gesundheit“, die Arbeitsgemeinschaften im Sportbereich, die Mannschaften für „Jugend trainiert für Olympia“ sowie weitere sportliche Aktivitäten (Sponsoringlauf, Skiexkursion Vals) der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur vielseitig ausgestattet und unterstützt.

Die Investition der Sponsoren für die Entwicklung des Sports an Schulen ist ein vorbildliches Projekt und im Hinblick auf die frühe Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler auf den Umgang mit ihrem Körper besonders wichtig und zeitgemäß.

Für die große Unterstützung der Unternehmen ein herzliches DANKESCHÖN, ebenfalls für die Organisation der Aktion durch die Firma METATOP - Sponsoring für Sport, Freizeit und Kultur!

Sport in der Schule – wozu?

„Sport will Schülerinnen und Schüler zur Bewältigung von Lebenssituationen im Spannungsfeld von Selbstbestimmung und sozialer Verantwortung befähigen […] und fördert die Weiterentwicklung der sportlichen Handlungskompetenz.“ (Lehrplan des Landes Rheinland-Pfalz, S.6f)

Die Inhalte des Sportunterrichts richten sich deshalb nach 6 pädagogischen Perspektiven:
- Leistung (Wettkampf/Erfolg)
- Spannung/Spiel (Risiko/Abenteuer)
- Eindruck (Körpererfahrung)
- Ausdruck (Darstellung)
- Gesundheit (eigenes Wohlbefinden)
- Miteinander (soz. Verhalten, Umwelt)

Was bedeutet das für Ihr Kind?


Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Sportarten und Disziplinen kennen und sollen Freude für die Bewegung entwickeln bzw. ausbauen. Sie sollen die Verant-wortung für ihren Körper erfahren und verstehen, dass Sporttreiben wichtig für ihre Ge-sundheit ist. Des Weiteren bietet der Sport einen Ausgleich zu den bewegungsärme-ren Fächern.

Rundum: Ihr Kind lernt dem Sport auch im alltäglichen Leben einen Platz einzuräu-men, damit ein „lebenslanges Sporttreiben“ als selbstverständlich angesehen werden kann. 

Die Anne-Frank-Realschule nimmt regelmäßig an bekannten Sportwettbewerben teil, wie dem
- Fritz-Walter-Cup oder
- Jugend trainiert für Olympia (Leichtathletik, Fußball, Tischtennis)
   
Weitere Sportveranstaltungen der Anne-Frank-Realschule sind:

- Verschiedene Stufenwettkämpfe (z.B. Völkerballturniere, Basketballturniere)
- Bundesjugendspiele für die Klassen 5 , 6 und 7
- Spielfest (Ballsportarten) für die Klassen 8 und 9
- Sportfest der anderen Art für die Klassen 10
 
Neben dem Wahlpflichtfach Sport bietet die Anne-Frank-Realschule zurzeit folgende sportliche Arbeitsgemeinschaften (AGs) an:

- Zirkus-AG
- Tischtennis-AG
- Volleyball-AG
- Fitness-AG
- Fußball-AG
- Kletter-AG

Mannschaftstraining und -betreuung in den Disziplinen:

Leichtathletik, Fußball und Tischtennis

 

Zum 3. Mal führte die Anne-Frank-Realschule plus ein Sportfest speziell zum Ablegen des Deutschen Sportabzeichens durch. An 15 verschiedenen Stationen durften die Schüler ihre Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und ihre Koordination unter Beweis stellen und Punkte für das Abzeichen sammeln.

Hierbei sind die Zeiten im 800m-Lauf und auch in der Sprintdisziplin 25m- Schwimmen besonders schwierig einzuhalten.

Fast jeder gab sein Bestes und auch viele Lehrer erprobten ihr Können.

Da die Sparkassen auch in diesem Jahr wieder sportliche Aktivitäten fördern und jedes erfolgreich abgelegte Sportabzeichen mit 10 € honorieren, hoffen wir,  erneut viele schöne Sportgeräte für die Schule anschaffen zu können.

Hier der Zieleinlauf des  800m-Waldlaufes.

 

Auch im Schwimmbad wurde im und am Wasser geschwitzt…

 

Und auch das Orga-Team hatte alle Hände voll zu tun.

 

 

Fazit: Es war ein wunderschöner, entspannter Tag, bei viel Sonne und ohne Leistungsdruck.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com