Maximilien Kim Roth ist Landessieger

Schüler der Anne-Frank-Realschule plus gewinnt Leistungsschreiben


Jetzt ist es amtlich: Mit der Überreichung der Urkunde erntet Maximilien Roth aus Wirges die verdienten Früchte seiner jahrelangen Arbeit. Mit 431 Anschlägen je Minute setzte er sich gegen sämtliche Mitbewerber bei den Realschulen in Rheinland-Pfalz durch und erreichte beim 10-Minuten-Geschwindigkeitsschreiben am Personalcomputer den begehrten ersten Platz. Der unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten Joachim Mertes stattfindende Wettbewerb wird an der Anne-Frank-Realschule bereits zum dreizehnten Mal durchgeführt und durch die Fachsprecherin im Fach Textverarbeitung, Frau Christel Vierbuchen, organisatorisch betreut. Seit der Klasse 7 erlernte der strahlende Sieger hier das Tastschreiben und übertrug, wie er bei der Übergabe des Preises erläuterte, das eingeübte Zehn-Finger-System konsequent zu Hause am eigenen Computer. „An Computerspielen war ich dabei gar nicht so interessiert“, führte Maximilien, der mittlerweile das Wirtschaftsgymnasium in Montabaur besucht, bei der Preisübergabe aus. Denn es stand ja auch schon früh fest, dass sein Berufswunsch im Bereich Informatik und Computerprogrammierung liegt.

Neben der Urkunde konnte Frau Velten, Vorstandsmitglied im Verein Rheinland-Pfälzisches Schülerleistungsschreiben, einen Pokal und eine Siegerprämie überreichen. In Anwesenheit des Schulleiters Ernst Carstensen hob sie die Bedeutung des Wettbewerbs, der an Schulen in ganz Deutschland sowie in Belgien und Holland durchgeführt wird, hervor, geht es doch letztlich um die Vermittlung einer wichtigen Schlüsselqualifikation, die für viele Berufe von großer Bedeutung ist.

Im Jahr 2009 nahmen an der Anne-Frank-Realschule insgesamt 85 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangs­stufen 8 bis 10 am Wettbewerb in der Landessprache teil, wovon 25 die Note „sehr gut“ erreichten. Dabei belegten Alim Catalkaya und Denise Spang hinter dem Preisträger die Plätze zwei und drei.

 

Stolz präsentiert der Landessieger im Schülerleistungsschreiben Maximilien Roth seine Urkunde. Anita Velten (links) und Christel Vierbuchen gratulierten.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com