Im Wahlpflichtfach TuN wird u.a. Technik entdeckt, erforscht und erklärt. Als handlungsorientierten und experimentellen Einstieg, der gleichzeitig die Teamfähigkeit stärken sollte, wurden die Schüler der Klassenstufe 7 zu Beginn des Schuljahres mit einer kniffeligen Aufgabenstellung konfrontiert:

Sie erhielten einige Holzbrettchen und sollten damit die ca. einen Meter breite Kluft zwischen zwei Tischen überwinden. Ein überlappendes Aufeinanderlegen der Brettchen führte bei einer Gruppe bald zu einer passablen, aber kaum belastbarten Brücke.

Andere Gruppen kannten aus einem Besuch des Mathematikums in Gießen bereits die Lösung von Leonardo Da Vinci, die sich mit den Brettchen umsetzen ließ. Die "Leonardo-Brücke" stabilisiert sich lediglich durch den Druck, den die entsprechend angeordneten Brettchen aufeinander ausüben.

Es gehört allerdings einiges Fingerspitzengefühl und gute Kooperation im Team dazu, um mit dieser Technik größere Abgründe zu überbrücken. Die Schüler schafften dies aber mit Durchhaltevermögen nach einigen eingestürtzten Versuchen.

Dann packte der Ehrgeiz die Erbauer und bei Belastbarkeitstests wurde die Brücke bis an ihre Grenzen gebracht:

Eine gelungene TuN-Stunde voller Entdeckung, Erkenntnis, Eifer und Spass!

 

 

 

Die stolzen Erbauer mit ihrer belastetetn Brücke.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com