Let’s rock Anne Frank- ein Musikabend der besonderen Art

Schüler- und Lehrerbands begeisterten ihr Publikum an der Anne-Frank-Realschule

Der musikalische Abend „Let’s rock Anne Frank“, der im Rahmen des Jubiläumsjahres der Schule stattfand, zeugte erneut von der großen Vielfalt an der Anne-Frank-Realschule plus. Zahlreiche Bands und Schülergruppen machten dem Motto des Abends alle Ehre und rockten die Schulgemeinschaft sowie die zahlreichen Gäste in der Aula.

Den Auftakt machten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und 6. In der Musikwoche anlässlich des Jubiläumsjahres der Anne-Frank-Realschule hatten sie in dem Workshop „Erlebnistrommeln“ mit Uwe Pfauch das Trommeln an den Cajons erlernt und nun riss jede Klasse mit ihrem Lieblingssong ihr Publikum durch eingängige Beats mit.  Eltern, Mitschüler und Gäste klatschten und tanzten begeistert im Rhythmus der peruanischen Kistentrommeln und machten die Schüler zu stolzen Musikern. Anschließend bot die Jazzcombo „zuviert“ des Musikgymnasiums Unterhaltung der feinen Art.

Die aktuelle Schülerband der Anne-Frank-Realschule plus unter der Leitung von Thomas Heinrich heizte ihrem Publikum anschließend mit bekannten Rocksongs ordentlich ein. Neben der Frontsängerin Karolina Bialozyt gaben auch die weiteren Bandmitglieder Maik Shterev, Enrico Meike, Petar Kiev sowie Jason Goldman alles, um die Zuhörer zu begeistern.

Sie wurden abgelöst von der ehemaligen Schülerband, deren Bandmitglieder im letzten Jahr die Realschule erfolgreich abgeschlossen haben und gerne in ihre ehemalige Schule zurückkamen, um an ihre großen Erfolge in den letzten Jahren anzuknüpfen. Stimmgewaltig präsentierten Fatlinda Islami und Lara Schaf bekannte Rocksongs und einfühlsame Balladen. Begleitet wurden die beiden Sängerinnen von Fatlind Islami an der E-Gitarre, der ebenfalls großen Beifall erntete.

Eigens für diesen Abend hat sich an der Anne-Frank-Realschule plus eine Lehrerband zusammengefunden, die ein Medley der besonderen Art präsentierte. Mit den Musiklehrern Barbara Birkenheier und Thomas Eberth hatten die musikbegeisterten Kollegen Sven Albert, Bianca Schmidt-Engels, Elena Dötsch, Jason Goldman und Tommy Heinrich ein Medley aus über 30 Songs zusammengestellt, das sie auf äußerst unterhaltsame und lustige Art präsentierten. Auch sie lösten begeisterten Beifall beim Publikum aus.

Den Abschluss bildete die Rockformation „Lazy Park Band“, in der der Lehrer Achim Vogt seit Jahren erfolgreich aktiv ist. Die Coverband aus Lahnstein bot ihr breites Spektrum an englischen und deutschen Songs der 70er und 80er Jahre sowie aktuelle Songs. Auch hier wurde mitgetanzt und mitgesungen.

Durch den Abend führten Sven Albert und Tommy Heinrich, die durch ihre Moderation und ihre musikalischen Beiträge das Programm abrundeten. Der US-Amerikaner Jason Goldman, der in diesem Schuljahr als Fremdsprachenassistent an der Anne-Frank-Realschule tätig ist, unterstützte den Abend auf professionelle Art mit seinem Gesang und am Keyboard.

Wie auch schon bei den vergangenen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr der Anne-Frank-Realschule plus versorgten die Schülerinnen und Schüler der Sozial-AG das Publikum mit Getränken und Essen. Nebenbei wurde auch fleißig für die Projekte der Sozial-AG gespendet. Zu deren Gunsten wird auch die nächste öffentliche Veranstaltung im Jubiläumsjahr sein: am 19. Mai um 17:30 Uhr wird der prämierte Schülercircus Configurani aus Aachen in der Aula der Anne-Frank-Realschule gastieren. Die Eintrittsgelder und Spenden kommen der Armenschule „Ave Maria“ in La Paz/Bolivien zugute.

 

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com