Veranstaltungen

Auf Initiative des UNICEF-JuniorTeams Montabaur fand am 12. Februar die Aktion „Krieg ist kein Kinderspiel“ in der Anne-Frank-Realschule plus statt. Die Klasse 8a unterstützte die JuniorTeamer bei ihrem Vorhaben während einer Unterrichtsstunde.

Hierbei wurde den Schülerinnen und Schülern erklärt, welche Bedeutung UNICEF und der 12. Februar - der Red Hand Day - hat. Dieser Tag ist dem Schicksal von Kindersoldaten gewidmet. Mit einem großen Laken und roter Farbe machten die begeisterten Schülerinnen und Schüler Handabdrücke als Symbol gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

Diese Leinwand wurde dann in der letzten Woche von den JuniorTeamern persönlich an die Stadtbürgermeisterin von Montabaur, Gabi Wieland, im Rathaus überreicht. Unsere Bürgermeisterin wird sich dafür einsetzen, dass die Forderungen der Kinder weitergereicht werden.

Vor allem freuten sich die JuniorTeamer - Fatlinda Islami, Marie Kespe, Fatlind Islami, Fabian Sayn und ihre Assistentin Edona Islami, dass ihr Engagement so unterstützt wurde und spontan auch weitere Schülerinnen und Schüler ihre Mithilfe für die Zukunft ankündigten.

Eine zweite Aktion mit den UNICEF-JuniorTeamer wird daher nicht lange auf sich warten lassen.

 

 

Am 5.12.2015 fand der alljährliche Tag der offenen Tür an der Anne-Frank-Realschule plus statt. Gerade die neuen Profilklassen stießen auf große Begeisterung.

 

 

Wir laden alle Viertklässler und ihre Eltern ganz herzlich ein zu unseren Informationsveranstaltungen.
Ganz besonders könnt Ihr Euch auf die Vorstellung unserer neuen Profilklassen (Sportklasse und Tabletklasse) freuen.

Anhänge:
DateiNr.DateigrößeZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (Plakat Grundschulen 2015.pdf)Plakat Grundschulen 2015.pdf 3732 KB13-11-2015

 

Musikalisch begrüßt durch die Bläserklasse 6b unter der Leitung von Klaus-Bernd Schneider warteten 86 neue Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern gespannt auf das, was sie in der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur erwartet.

 

Schulleiter Ernst Carstensen machte den Neuen Mut, ihre Begabungen und Stärken zu entdecken und gab ihnen die Hoffnung, dass die Schule ihnen den nötigen Rahmen schafft, um diese weiterzuentwickeln.

 

Mit einem gesungenen Ständchen wurden die Schüler dann von der Einschulungsfeier entlassen und durch ihre Paten in die neuen Klassen und zu ihren neuen Klassenlehrern geführt.

In einer Einführungswoche werden sie nun mit der Anne-Frank-Realschule plus vertraut gemacht und haben Gelegenheit, ihre neuen Mitschüler kennen zu lernen. In der nächsten Woche startet dann der Unterricht nach Plan.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com