Veranstaltungen

Am 11.02.19 pünktlich zum Schulbeginn eröffnete unser Schulleiter Herr Carstensen die Literaturwoche im Rahmen des Jubiläumsjahres mit einer Durchsage über die Lautsprecher. Kurz darauf wurde das Hörspiel "Tagebuch der Anne Frank" abgespielt. Alle Schüler hörten aufmerksam zu, um die darauf folgenden Aufgaben erfolgreich zu erarbeiten. Bereits eine Woche zuvor konnten sich die Klassen für eine von drei Aufgaben entscheiden. Während die 5. Klassen einen künstlerischen Beitrag leisteten, in dem sie Luftballons mit Schlagwörtern wie z.B. Hoffnung, Frieden, Menschlichkeit verzierten, konnten die anderen zwischen einem „Tagebucheintrag“, einem „Comic“ und einem „alternativen Ende zum Tagebuch“ wählen. In den verschiedenen Projekten versuchten die Schüler möglichst viele Gedanken und Gefühle der Anne Frank in Erinnerung zu rufen. Die Ergebnisse werden im Schulgebäude ausgestellt und bei der Ausstellung „Anne Frank“ im historischen Rathaus präsentiert. Diese können Sie im Zeitraum vom 03. - 07.06.2019 anschauen und sich für einen kurzen Moment in die Zeit der Anne Frank zurückversetzen.

Ashley Endlein und Nathalie Keul, Kl. 9b

 

 

Eine kleine Geschichte über die große Globalisierung – Autorenlesung an der Anne-Frank-Realschule plus

Der Autor Wolfgang Korn liest aus seinem Buch „Die Weltreise einer Fleeceweste“ und nimmt seine Zuhörer auf eine abenteuerliche Weltreise mit. Von Dubai, über Bangladesch und Deutschland bis hin nach Senegal erzählt er anhand kleiner Geschichten, wie eine Fleeceweste entsteht und welchen Weg sie über unsere globalisierte Welt nimmt. Dabei bedient der Autor seine Zuhörer nicht nur mit Faktenwissen, sondern erzählt vielmehr lebendig und farbenfroh von den Menschen und deren Lebensbedingungen in den jeweiligen Ländern. Ganz nebenbei erkennt der Zuhörer, wie die Globalisierung funktioniert.

Die Autorenlesung findet im Rahmen des Jubiläumsjahres der Anne-Frank-Realschule plus am 12. Februar um 19:00 Uhr in der Aula der Schule statt. Der Eintritt ist frei.

Am Tag der offenen Tür konnten auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen mit ihren Eltern sowie Interessierte und Freunde unsere Schule kennenlernen.

Zu Beginn wurden die zahlreichen Gäste willkommen geheißen und über unsere Schule und das Schulkonzept informiert.

 

Nach der Einführung konnten unsere Gäste die Gelegenheit nutzen, in geführten Gruppen oder auf eigene Faust die breite Palette an Angeboten zu besuchen.

 

Vieles Interessante gab es zu entdecken und auszuprobieren...

das erste Mal ein Musikinstrument in den Händen halten:

 

mit dem Tablet arbeiten:

 

sich sportlich ausprobieren:

 

oder Kunstwerke herstellen:

 

Experimente durchführen:

 

sich von Mann zu Mann die neuen elektronischen Tafeln erklären lassen:

 

oder die Fördermöglichkeiten an unserer Schule besprechen:

 

 

 

 

 

 

Zum 50-jährigen Bestehen hat die Anne-Frank-Realschule plus eine umfangreiche Festschrift herausgegeben. Auf 176 Seiten wird nicht nur die Chronik der Schule in Bild und Schrift dokumentiert. Auch über die vielfältige Profilbildung und die über den Unterricht hinausgehenden Aktivitäten wird ausführlich berichtet. Im Anschluss werden die Menschen vorgestellt, die über die letzten fünf Jahrzehnte hinweg die Schulgemeinschaft geprägt haben.

 

Seitdem die Realschule Montabaur am 28. August 1969 in der Gelbachstraße den Unterricht mit drei Klassen und fünf Lehrkräften aufgenommen hat, ist viel passiert. Die Schulgemeinschaft ist zwei Mal umgezogen, drei Schulleiter haben das Steuer übernommen, unzählige Projekte und Aktionen haben stattgefunden und viele Lehrerinnen und Lehrer sind gekommen und gegangen (die meisten von ihnen in den wohlverdienten Ruhestand). Das Kapitel Unsere Schule im Wandel der Zeit dokumentiert mit zahlreichen Bildern die abwechslungsreiche Geschichte der Schule.

Im den Kapiteln Profile unserer Schule und Über den Unterricht hinaus wird all das aufgegriffen, was die Schulgemeinschaft der Anne-Frank-Realschule ausmacht. Der Bogen wird über die Namensgeberin, die Musik, die Pädagogische Schulentwicklung bis hin zur Berufsvorbereitung und dem Schüleraustausch gespannt.

Da irgendwann auch die schönste Schulzeit mal zu Ende geht, ist auch den Abschlüssen der Schülerinnen und Schülern ein Kapitel gewidmet.

Das letzte Kapitel Menschen an unserer Schule informiert über das Personal an der Realschule. Drei Schulleiter, zwei Sekretärinnen, vier Hausmeister und über 170 Lehrkräfte haben die Schule über 50 Jahre hinweg geprägt. Schülervertretung und Personalrat sowie Förderkreis und Schulsozialarbeit setzen sich für die Belange der Einzelnen ein. Klassenfotos der heutigen Schülerinnen und Schüler runden dieses Kapitel ab.

Von den großen Events bis zu den kleinen Anekdoten dokumentiert die Festschrift mit vielen Fotos und Texten die vielfältigen Momente der Vergangenheit und der Gegenwart der Anne-Frank-Realschule.

Die Festschrift ist erhältlich im Sekretariat der Anne-Frank-Realschule plus sowie in den Buchhandlungen „Erlesenes“ und „Reuffel“ .

 

 

 

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com